Adventsmarkt 2017 in Sassen

Köchin sowie Mitarbeiter/innen gesucht

Wir suchen Hauseltern

Waldorflehrer/in gesucht

Praktikanten gesucht!

Konzept der Lebensgemeinschaft e.V. Sassen und Richthof

Die Lebensgemeinschaft bildet in den beiden Dörfern Sassen und Richthof ein integratives Gemeinwesen. Menschen mit und ohne Hilfebedarf leben zusammen in Großfamilien oder anderen Wohnformen, arbeiten gemeinsam in verschiedenen, zu den beiden Dörfern gehörenden, Betrieben (WfbM) und helfen sich gegenseitig, entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten, bei der Gestaltung und Verwaltung der Dorfgemeinschaften. Aufnahme: In die Gemeinschaft aufgenommen werden Menschen, die aufgrund einer geistigen Behinderung Anspruch auf Hilfe zur Wiedereingliederung in das soziale und berufliche Leben haben.

Voraussetzungen:

  1. Vollendung des 18. Lebensjahres
  2. Einverständnis des Bewerbers
  3. Zustimmung der aufnehmenden Familie
  4. Kostenübernahme durch den zuständigen Kostenträger

Mitarbeiter

Eingestellt werden:
  1. Mitarbeiter, die ein solches integratives Zusammenleben gestalten wollen und bereit sind, innerhalb der Dorfgemeinschaft die sich aus dem Leben ergebenden Aufgaben zu übernehmen, insbesondere ein Familienleben zusammen mit behinderten Menschen zu gestalten. Sie übernehmen Aufgaben in der Leitung der einzelnen Betriebsabteilungen der WfbM, in der Selbstverwaltung und in der Gemeinschaftsbildung, nehmen an entsprechenden Fortbildungen teil und arbeiten zusammen mit ähnlichen Initiativen in Deutschland und Europa.
  2. Mitarbeiter aus der näheren Umgebung, die vor allem in der Hauswirtschaft und in den Betrieben der WfbM arbeiten. Es bestehen dadurch vielfältige soziale und wirtschaftliche Beziehungen zur Umgebung.
  3. Mitarbeiter mit therapeutischen und künstlerischen Qualifikationen.Voraussetzungen: berufliche und soziale Eignung.
  4. Jungen Menschen wird die Möglichkeit geboten im Rahmen eines sozialen Jahres dieses Konzept in der Praxis und in seinen menschenkundlichen Grundlagen kennen zu lernen.